25.10.12

Akkus: Geplante Obsoleszenz!

Nach dem Posting vor ein paar Tagen habe ich dem Akkuskandal und dessen Entdecker Stefan Schridde nun auch meine dieswöchige »Linke und Technik«-Kolumne gewidmet:

»Akku kaputt, Gerät Schrott«

Nicht austauschbare Akkus in Elektrogeräten – für den Murks-Kritiker Stefan Schridde sind sie ein Skandal

Fest eingebaute Akkus seien ein klarer Beleg für geplante Obsoleszenz, für ein vorgeplantes Verfallsdatum von Elektrogeräten, ärgert sich Stefan Schridde. Denn das Gerät könne dann nur so lange genutzt werden, wie der Akku heile bleibe. Der Berliner Betriebswirt listet über 100 Elektrogeräte auf, bei denen das der Fall ist.